smatrics

E-AUTOS INTELLIGENT LADEN: KOSTEN SPAREN DURCH LASTMANAGEMENT

Zu bestimmten Tageszeiten kann es dazu kommen, dass viele Elektrofahrzeuge zur gleichen Zeit laden müssen – oder dann laden, wenn andere Stromverbraucher
ihren Maximalverbrauch haben.

Lesen Sie in diesem Leitfaden, wie Sie dabei die zur Verfügung stehende Leistung möglichst optimal auf all Ihre Verbraucher verteilen und so kostspielige Lastspitzen vermeiden.

 

SMATRICS_Coverbild_Lastmanagement_Energiemanagement_web

INHALT

  • Was ist Lastmanagement?
    • Statisches Lastmanagement
    • Dynamisches Lastmanagement
  • Welche Vorteile hat Lastmanagement?
    • Kosteneinsparungen & Vermeidung von Lastspitzen
    • Optimale Nutzung des bestehenden Netzanschlusses
  • Wo kann Lastmanagement eingesetzt werden?
    • Wohnbau
    • Büro & gewerbliche Immobilien
    • Parkplätze & -garagen
  • Die Technik im Hintergrund
    • Interner Controller - Master-Slave-Architektur
    • Externer Controller
  • Das bietet SMATRICS

Download Leitfaden

EXPERTEN STATEMENT

300dpi_Lausch

"Eine Ladelösung soll ausbaufähig sein. Denn E-Mobilität wird immer wichtiger. Mit Lastmanagement, oder auch Smart Charging sind Sie auch künftig gut gerüstet, wenn Sie Ihre Ladeinfrastruktur erweitern möchten."

- Ronald Lausch,
Leitung Vertrieb, SMATRICS
DSC_0418_ret

"Man unterscheidet in der technischen Architektur des Lastmanagements einerseits Lösungen mittels Softwareapplikation in der Ladestation (Master-Slave-Architektur) und andererseits jene mit einem externen Controller. Beides hat Vor- und Nachteile und wird von uns je nach Anwendungsfall eingesetzt."

- Georg Hanousek,
Projektmanager Rollout, SMATRICS